Page 41

Castrop-Rauxel_86_01

Ev. Krankenhaus St. Rochus-Hospital 39 Familie, Bildung und Soziales Ein breites Behandlungsspektrum bietet die Abteilung für Chirurgie. Die Geriatrie-Abteilung kann mit einem Schwerpunkt im Bereich der Gastroenterologie gleichzeitig ein Spezialistenteam für Magen- und Darmerkrankungen vorweisen. Während bundesweit die Geburtenrate zurückgeht, kann sich die Frauenklinik des EvK über eine konstante, tendenziell steigende Zahl von Entbindungen freuen. Im hauseigenen „Babynest“ findet eine Rundum-Betreuung für Mutter und Kind statt, die sowohl für die Zeit während der Schwangerschaft als auch nach der Geburt gilt. Seit Januar 2005 ist die Frauenklinik des EvK gemeinsam mit dem Prosper-Hospital Recklinghausen und vier weiteren Kliniken des Kreises offiziell anerkanntes Brustzentrum des Landes Nordrhein-Westfalen. Psychiatrie und Psychotherapie sowie ein Therapiezentrum speziell für Suchtkranke sind mit ihrem Angebot einzigartig auf Castroper Stadtgebiet. Eng vernetzt mit örtlichen Beratungsstellen finden hier Menschen nicht nur in der akuten Notsituation, sondern auch langfristig Hilfe und Unterstützung. St. Rochus-Hospital Glückaufstraße 10, 44575 Castrop-Rauxel Tel. 02350/294-0 info.rochus@lukas-gesellschaft.de www.rochus-hospital.de Als stationäre Einrichtung mit 204 Betten ist das St. Rochus-Hospital am Rande der Altstadt seit 1868 ein fester Bestandteil der Gesundheitsversorgung in Castrop-Rauxel. Durch die Kooperation mit dem Kath. Krankenhaus Dortmund-West und die Einbindung in die Katholische St. Lukas Gesellschaft ist in den letzten Jahren eine solide Basis für die Zukunft geschaffen worden. Die Mitbegründung des zertifizierten Darmzentrums Ruhr und die damit einhergehende Kooperation mit den Kliniken der Ruhr-Universität Bochum haben die Weichen für ein zeitgemäßes Angebot hochwertiger klinischer Leistungen gestellt. Vertrauensvolle Nähe und menschliche Zuwendung sind Überzeugungen, die fest im Pflegekonzept der katholischen Einrichtung verankert sind und den Umgang mit dem Patienten prägen. Besondere Versorgungsschwerpunkte, die über die allgemeine Krankenhausbehandlung in den Bereichen Chirurgie, Innere Medizin, Gynäkologie und Geburtshilfe, Radiologie, Nuklearmedizin, Anästhesiologie, Augenheilkunde und HNO hinausgehen, sind: »» Interdisziplinäre Bauchstation, die von Internisten und Chirurgen gemeinsam betreut wird »» Behandlung von Darmkrebspatienten im Rahmen des Darmzentrums Ruhr »» Geburtshilfliche Klinik als geburtenstärkste Abteilung mit kooperierender Kinderklinik im Kreis Recklinghausen und das Zentrum für Geburt und Familie „Die Wiege“ »» Frauenklinik, die Mitglied im Westdeutschen Brustzentrum ist »» Interdisziplinäre Versorgung von Patienten mit Erkrankungen der Blutgefäße durch Gefäßchirurgen und Radiologen »» Chest-Pain-Unit zur schnellen Abklärung von Brustschmerzen bei Infarkt gefährdeten Patienten »» Ambulante schmerztherapeutische Sprechstunde für Patienten mit chronischen Schmerzen Die Klinik nimmt am strukturierten Behandlungsprogramm zur Verbesserung der Versorgungssituation von Patienten teil, die an Diabetes mellitus Typ 2 erkrankt sind. Die Ärzte des Krankenhauses stehen in engem Kontakt mit den niedergelassenen Ärzten in Castrop-Rauxel, damit die Gesamtbehandlung des Patienten unabhängig von ambulanter oder stationärer Therapie optimal erfolgen kann. Die Notfallpraxis der niedergelassenen Ärzte ist baulich direkt an das Krankenhaus angegliedert. Niedergelassene Augen- und HNO-Ärzte bieten ihre stationären Leistungen im Haus an. Das St. Rochus-Hospital stellt sich regelmäßig externen Qualitätsüberprüfungen und ist gemäß dem festgelegten Qualitätsstandard für Krankenhäuser (KTQ) zertifiziert.


Castrop-Rauxel_86_01
To see the actual publication please follow the link above